Windows XP Update [Fehlernummer: 0x80190194]

Dieses Thema im Forum "Software IT" wurde erstellt von Weini, 15 November 2013.

  1. digijazz

    digijazz Mitglied

    Weini gefällt das.
  2. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    danke, aber er installiert gerade seine Updates.
  3. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Endlich fertig. Nachträglich betrachtet, hätte ich wahrscheinlich das kumulierte Update, welches digijazz vorgeschlagen hatte, verwenden sollen. Hätte wahrscheinlich einen Tag erspart. Ich konnte nur nicht glauben, dass der PC nicht innerhalb der nächsten zwei Stunden mit den Updates fertig würde. Und das glaubte ich eine Nacht und einen halben Tag lang nicht. :cry::whiteflag:

    Ich bedanke mich bei allen Usern, die sich solche Mühe gegeben haben, mir zu helfen.
  4. rev.antun

    rev.antun Aktivist

    ist die inetspeed runter gegangen seits die mahü umbaut haben - begegnungszone der bits :bounce::mstickle:
  5. phips243

    phips243 Aktivist

    Habe mich auch gerade etwas mit Windows herumgeschlagen...Da mein neuer EBV-Rechner endlich zusammengeschustert ist und läuft, wollte ich Windows 8 Pro draufhauen - und zwar das, das ich auf dem Vorgängerrechner drauf hatte. Ursprünglich hatte ich auf diesem Rechner (ein "alter" Qaudcore - Phenom II 955 BE) eine Win XP Pro x64 Lizenz und habe dann vor einem Jahr von dem Win 8 Pro 64 Upgrade-Angebot für 29,90 € Gebrauch gemacht. Besagten alten Rechner habe ich inzwischen für eine Bekannte umgemodelt, mit neuer SSD, HDD und einem eigens von ihr erworbenen Win 7 aufgesetzt. Jedenfalls wollte ich die freie Win 8 Pro Lizenz jetzt für den neuen EBV-Rechner nutzen. Wider besseres Wissen versuchte ich eine Win 8 Installation auf die nackte SSD, ohne zuvor Win XP zu installieren und dieses dann auf Win 8 upzugraden (was MS allen Ernstes verlangt). Prompt kam beim Aktivierungsversuch die Meldung, dass mit dem Lizenzschlüssel "etwas nicht stimme" (kein Hinweis, was genau, aber das wusste ich eh :rolleyes:) Ich war dann sogar so weit, eine Win XP Installation ins Auge zu fassen. Allerdings produzierte das Win XP Setup bei jedem einzelnen Versuch einen Bluescreen - was vermutlich an der SSD lag, denn XP soll sich ausgesprochen schwer tun mit SSDs...Schlussendlich habe ich dann einen Hinweis auf einen Workaround gefunden: Den relevanten Registry Eintrag von 1 auf 0 zu setzen, um Windows vorzugaukeln, es sei nicht frisch, sondern als Upgrade installiert worden. Danach gabs nur noch die Hürde, dass mir bei der Online-Aktivierung mitgeteilt wurde, dass die Lizenz bereits auf einem anderen Rechner laufe - eben dem alten EBV-Rechner. Dann habe ich mich eben noch bei der telefonischen Aktivierung veräppeln lassen, denn nach der ganzen Prozedur mit den endlosen Zahleneingaben übers Telefon musste ich nur mit der richtigen Taste bestätigen, dass ich Windows eh brav nur auf einem Rechner verwende (unglaublicher Weise gabs sogar die Option "Ich verwende (diese) Windows(-Lizenz) auf mehreren Rechnern". Ungefähr so, wie wennst bei der Einreise in die USA angeben musst, ob du Terrorist bist...:bounce:Als ob man das nicht auch bei der Online-Aktivierung hätte machen können...

    Jetzt lädt er endlich gerade das 8.1er Update runter...bzw. installiert es inzwischen...
    Zuletzt bearbeitet: 13 Dezember 2013
  6. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Könntest du uns noch mitteilen, welches der "relevante Registry Eintrag" ist? Vielleicht haben andere unserer User auch ähnliche Probleme... ;)
  7. phips243

    phips243 Aktivist

    Ja sicher...

    Über regedit den Registry-Editor starten.
    Den Registry Eintrag findet ihr hier:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Setup\OOBE

    Bei "MediaBootInstall" den Wert von "1" auf "0" setzen.

    Danach die Eingabeaufforderung als Admin ausführen und "slmgr -rearm" eintippen und Return. Es folgt eine Bestätigung, dass der Befehl ausgeführt wurde. Wenn man Online ist, sollte die Aktivierung jetzt automatisch durchgeführt werden...

    habe übrigens ursprünglich eine andere Variante gefunden: "slmgr /rearm" - dürfte aber nicht stimmen, da bei mir kein automatischer Aktivierungsversuch unternommen wurde...das musst ich händisch anwerfen.
    Weini gefällt das.

Diese Seite empfehlen