1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes geht nicht mehr!?!?!???

Dieses Thema im Forum "Rat und Hilfe IT" wurde erstellt von AVS, 15 August 2017.

  1. AVS

    AVS Botschafter

    Gestern ist mir aufgefallen:
    1. Mein Outlook ist halb tot. Also die Icloud im Outlook, aber das ist inzwischen gelöst. --> https://www.warp2search.at/forum/th...look-synchronisation-solved.12711/#post-93389 posting #11

    2. Mein itunes ist tot. Hendi angesteckt, itunes startet automatisch und stürzt sofort ab: "itunes funktioniert nicht mehr".
    Ist egal, ob ich itunes manuell starte oder automatisch mit Hendi anstecken. ISt auch egal, ob Hendi am PC steckt oder nicht.
    PC (W7-64, updates aktuell - drum ja das outlook-prob) hab ich mehrfach neu gestartet, itunes hab ich neu installiert, keine Änderung.

    Google bringt mich nicht weiter, denn da find ich nur Lösungen für Installationsprobleme (die hab ich nicht, installieren ging fehlerlos) und Bedienprobleme in Kombination mit Windows. Aber so weit komm ich gar nicht, itunes geht ja nicht mal auf.

    Irgendwer irgendwelche Ideen?
     
  2. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Nicht wirklich. Mit iTunes hatte ich im Zusammenhang mit Windows Updates keinerlei Probleme.
     
  3. AVS

    AVS Botschafter

    kann ja auch eine andere Ursache haben. Ich weiß nicht, seit wann es nicht mehr geht, hab itunes glaub ich vor ~3M das letzte Mal verwendet.
     
  4. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Keine Fehlermeldung?
     
  5. AVS

    AVS Botschafter

    nur das:
    Screenshot 2017-08-15 17.18.38.png

    aber mir sagt das nix.

    Wenn ich "schließe" ist es weg. Wenn ich sag "Lösung suchen" kommt auch nix.
     
  6. enjoy

    enjoy Botschafter

  7. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Ausgehend von deinem Fehlermeldungsfragment: Hier etwas zu einem sehr ähnlichen Fehler:
    https://discussions.apple.com/thread/5252205?tstart=0

    Bevor die Meldung kommt "Ich habe doch keinen Mac!": Systempfade gibt es auch unter Windows... ;)

    Hast du Quicktime installiert?
     
  8. pc.net

    pc.net Botschafter

    Das iDings mal aus dem Windows Gerätemanager rauswerfen und neu erkennen lassen könnte ev. auch helfen ...
     
  9. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Welches iDings? iTunes ist Software. Nur Software.
     
  10. pc.net

    pc.net Botschafter

    iDings rauswerfen weil iTunes abstürtzt, NACHDEM das Gerät angesteckt wurde ...

    und mit iDings war das - wie es AVS so schön nennt - "Hendi" gemeint ... ich ging davon aus, dass mit "Hendi" ein iPhone gemeint war -> darum iDings ... und IMHO nutzt kein normaler Mensch das Zwangs-/Mist-iTunes mit einem anderen Gerät als einem iDings ...
     
    Weini gefällt das.
  11. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Da erhebt sich die Frage, ob iTunes auch abstürzt, wenn es manuell gestartet wird.

    IYHO. Ich liebe Menschen, die unnötig abfällige Pauschalurteile abgeben.

    Ich kenne eine ganze Reihe von "normalen" Menschen, die iTunes zur Musikverwaltung verwenden. Auch aus der Sicht eines "abnormalen" Menschen dafür sehr gut geeignet. Ja ich weiß, da können Apple-Hasser wie auch Menschen, die mit Apple nichts am Hut haben, aber über Produkte urteilen, die sie nie selbst ausreichend lange verwendet haben, um sie kennenzulernen, nur staunen. ;)
     
  12. pc.net

    pc.net Botschafter

    ich bin kein Apple-Hasser - ich habe einfach nur keine guten Erfahrungen mit den Apple-Konzepten gemacht ;) ... ich nutze die Apple-Produkte auch immer wieder und stelle dann regelmäßig fest, dass wohl ich mit den Konzepten nicht zurechtkomme ... ich fühle mich dann mit den zur Verfügung gestellten Möglichkeiten der Apple Hard- und Software zumeist schlicht bevormundet und eingeschränkt ... und nein, es funktioniert mit Apple-Produkten auch nicht alles so toll und problemlos, wie immer getan wird (sh. aktuelles Problem von AVS ;)) ... Apple-Jünger haben dann halt die Tendenz dazu die Schult auf die "falsche" Plattform (Windows) zu schieben ...

    und warum ich insbesondere iTunes so schlimm finde? es hatte einmal die Eigenart in der Standard-Einstellung ohne Rückfrage einfach die sorgsam mit viel Arbeit aufbereitete Medien-Sammlung umzustruktieren -> Bevormundung
    außerdem geht Apple überhaupt auch besonders lustig mit der iTunes Installation unter Windows um ... installieren kann man das gesamte Paket - es werden auch alle nötigen Zusatzkomponenten ohne Rückfrage mitinstalliert ... will man aber iTunes deinstallieren bleiben weitere Apple-Softwareprodukte (Apple Software Update, Apple Mobile Device Support, Bonjour, Apple Application Support (32 Bit), Apple Application Support (64 Bit)) am Rechner, die man natürlich einzeln deinstallieren muss - es gibt keine Komplett-Deinstallationsroutine ...
     
  13. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Gut, da haben wir
    1. verschiedene Einstellungen und
    2. verschiedene Erfahrungen
    • Für mich ist wichtig, dass Software tun, was sie soll. Ob sie von Apple oder Microsoft ist, ist für mich sekundär.
    • Was du Bevormundung nennst, erscheint mir bei iTunes, soweit es die Musikverwaltung betrifft, recht durchdacht. Die Verwaltung von Bildern z.B. finde ich zwar auch recht durchdacht, für meine Ansprüche aber ungeeignet.
    • Nicht jedes User Interface, dass nicht meinen Gewohnheiten entspricht, ist deshalb schlecht, weil es anders ist. Es kann sich schon auch herausstellen, dass meine Gewohnheiten eben noch aus einer frühen Zeit stammen und heute dort und da nicht mehr sinnvoll sind. Wer würde heute noch ein (neu entwickeltes) Softwareprodukt wie z.B. Photoshop mit einem User Interface versehen, das aus dem frühen EDV-Mittelalter stammt, mittlerweile ungemein kompliziert ist und nur durch ewiges Hinzubasteln (und der Gewohnheit wegen) überlebt hat? Ja, ich komme damit zurecht, aber kommt Anderes, werde ich es nicht ablehnen, nur weil es anders ist. Ich werde eine Zeitlang versuchen, damit zurechtzukommen und danach entscheiden, welche GUI für mich besser für aktuelles Arbeiten geeignet ist. Je simpler, desto besser. (So arbeitet übrigens Apple, was du jederzeit erkennen kannst, wenn du absolute Einsteiger vor einen Windows PC und einen Mac setzt. Da staune ich immer wieder.)
    • Wie iTunes die/deine/meine Musiksammlungen verwalten soll, kann jeder Anwender sehr gut selbst bestimmen.
    • Wenn deine "schöne Ordnung" zerstört wurde, hast du eindeutig zuvor nicht geschaut, wie iTunes bedient wird. Das brauchen wir, denke ich, nicht näher vertiefen.
    Aber grundsätzlich geht es ja nicht darum, ob du oder ich iTunes gut oder weniger gut finden. Was mich sehr stört ist, dass du anderen, die iTunes auch dann verwenden, wenn sie nicht gerade ihr Handy verwalten wollen - ich gebe zu bedenken, dass man zur Verwaltung seines iPhones kein iTunes braucht -, die "Normalität" absprichst. Das erinnert mich gerade unangenehm an ein ehemaliges Mitglied unseres Forums. Und es sieht dir gar nicht ähnlich.
     
  14. pc.net

    pc.net Botschafter

    Um ein iPhone wenn es mal nicht mehr funktioniert wieder zum laufen zu bekommen oder dem Apple Support ein tatsächlich defektes iPhone nachzuweisen wird iTunes benötigt ... ansonsten kann ich gerne darauf verzichten - aus den oben genannten schlechten Erfahrungen und weil ich es eigentlich eh nicht benötige ...

    Ich akzeptiere deine guten Erfahrungen mit Apple Produkten, bitte akzeptier aber auch meine zumeist schlechten Erfahrungen damit :confused: ...

    Auch wenn du mir immer wieder den Nichtbesitz von iDevices unterstellst, ich habe ein iPhone 6s und ein iPad Mini 2 - dieser Beitrag entsteht gerade am iPad ;) ... also kann ich sehr wohl aus eigener Erfahrung sprechen :cool:
     
  15. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Damit habe ich schließlich kein Problem. Nur damit, andere, die andere Erfahrungen haben oder anderer Meinung sind, in das Eck der "Anormalen" zu stellen. Ich hoffe, dass du meine Reaktion jetzt vielleicht doch besser verstehst. Ich schätze dich sehr, nicht nur als wertvolles Mitglied dieses Forums und würde mich freuen, wenn wir solche Aussagen in Zukunft etwas freundlicher formulieren könnten. ;) Ich will mich nicht ganz sinnlos bemüht haben, solche Abfälligkeiten anderweitig wochenlang bekämpft zu haben.

    Du solltest vielleicht auch mal meine Postings aufmerksam lesen. Was ich "unterstelle" ist, dass du dich nicht ausreichend mit iTunes auseinandergesetzt hast, um eine relevante Bewertung abgeben zu können. Dass du zumindest ein iPhone hast, hast du uns hier schon mehrfach mitgeteilt.

    Und nachdem das nun hoffentlich geklärt ist, können wir uns wieder den wichtigen Dingen des Lebens zuwenden. ;)
     
  16. AVS

    AVS Botschafter

    ja, das war das 1., was ich gemacht hab: neu installieren mit der aktuellsten Version
    ja, jetzt. Stimmt: Shif+STRG+Doppelklick aufs Icon?? Geht das so?
    Kein Erfolg, gleiche Fehlermeldung. Einen Fehler 2 oder 7 bekomm ich nicht angezeigt, nur das, was ich schon gepostet hab
    done. Hat fehler gefunden und repariert.
    Weiter geht nach Neustart am Abend, jetzt ka Zeit mehr..
     
  17. enjoy

    enjoy Botschafter

    und? ;)
     
    Weini gefällt das.
  18. AVS

    AVS Botschafter

    nix. gleicher Fehler
     
  19. enjoy

    enjoy Botschafter

    https://discussions.apple.com/thread/3016774?tstart=0
    demnach könnte der Fehler nicht an iTunes sondern an den Programm "Apple Application Support" liegen
    repariere dieses Programm mal (in Systemsteuerung anstatt Deinstallation auf Reparieren klicken) oder deinstalliere es (inkl. iTunes?) und installiere iTunes nochmal, damit wird das Programm Apple Application Support automatisch mit installiert
     
  20. AVS

    AVS Botschafter

    werd ich probieren.
    DAs wär jetzt mein nächster Versuch gewesen: "alles" von Apple mal komplett deinstallieren, incl. Quicktime
     

Diese Seite empfehlen