1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Samsung: Digitaler Bilderrahmen UHD ... in 55" und 65"

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von GutLicht, 17 Juni 2017.

  1. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    https://petapixel.com/2017/06/17/samsungs-new-tv-designed-look-like-framed-photo/

    [​IMG]

    So langsam könnte es was werden ... sofern man "die cloud" auch abdrehen kann als user. Ganz verstehe ich noch nicht, wie man eigene Bilder anzeigen lassen kann ... lokal oder nur über den - kostenpflichtigen Samsung - cloud service?

     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Juni 2017
  2. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    am liebsten wäre mir, sie würden mir nur das betriebsbereite Panel mit Elektronik verkaufen. Cloud, Art Service und Rahmen dürfen sie sich behalten. "Nackt" um € 999 ... das größere 65" ... eh klar. :-)
     
  3. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Das erklärt der verlinkte Artikel:
    Könnte also durchaus lokal sein. Frag den Dealer deiner Wahl. ;)
     
  4. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    es erklärt genau gar nix. "my collection" klingt für mich eher nach einem eckerl in der samsung cloud. und je unpräziser und schwammiger die texte sind, desto vorsichtiger werde ich.
     
  5. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Dort steht "...upload to The Frame...", nicht "...Upload to the Cloud...".

    Aber wie ich schon sagte: Frag den Dealer deines Vertrauens. Zahlt sich aber nur aus, würdest du tatsächlich interessiert sein.
     
  6. phips243

    phips243 Botschafter

    Auf der SAMSUNG-Website klingt es schon danach, als würden die Daten im Gerät gespeichert. Denn es heißt, dass das Gerät mit vorinstallierten Kunstwerken geliefert wird und dass man über den Shop weitere Kunstwerke DOWNLOADEN kann...

    http://www.samsung.com/ch/tvs/theframe/home/

    Auf jeden Fall eine geniale Idee. Wenn das Teil an der Wand montiert ist, kann man es auch nach vorne und hinten kippen - obwohl es in der Grundstellung flach auf der Wand aufliegt wie ein Bilderrahmen.
     
    Weini gefällt das.
  7. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    sorry, das mit dem "Kipp-Klipp-Klapp" sehe ich nirgends? genau so wenig wie "echte Specs".
     
  8. phips243

    phips243 Botschafter

    Auf der Website.

    http://www.samsung.com/ch/tvs/theframe/design/
    Unter "Hängt wie ein echter Rahmen"

    Und die Specs:

    55'': http://www.samsung.com/ch/tvs/the-frame-ls003/UE55LS003AUXZG/#specs
    65'': http://www.samsung.com/ch/tvs/the-frame-ls003/UE65LS003AUXZG/#specs

    Von Angaben zu einem internen Speicher habe ich aber nichts gesehen...
     
  9. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    aha, Danke! Die Halterung hatte ich echt übersehen.

    Die Specs sind nichts, was ich als "Spezifikationen" anerkennen würde. ;)
    Es steht z.B. nicht, was für ein Panel [IPS???], keine Betrachtungswinkel, keine sonstigen wichtigen Parameter. Ausser der Stromverbrauch und dass der 65" TV satte 25 kg wiegt. :-)

    Aber super, wenn Samsung da den Anfang macht. Jetzt darf was Ähnliches noch von panasonic und von Sony kommen. Und 4 jahre später dann auch von Apple ... um € 8999,- "PRÄMIUM, LACH MICH KRUMM" :D
     
  10. phips243

    phips243 Botschafter

    Hast du auf "ALLE SPEZIFIKATIONEN ANZEIGEN" geklickt? Vom Panel steht dort allerdings auch nichts...
     
  11. phips243

    phips243 Botschafter

  12. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    sehr interessant, Danke!

    aber auch noch "verflixt neu" ... bleibt abzuwarten, wie gut das in der Praxis wirklich ist ... und wie haltbar. da bin ich noch etwas vorsichtig.

    das mit der farbwiedergabe / emissionsspektrum ... lässt in mir ein kleines alarmglöcklein klingeln ... ob mir die darstellung nicht "zu künstlich" wirkt. es erinnert mich etwas an das, was Bose (und heute fast alle) bei der musikwiedergabe machen ... audio-design. selbst mit meinen relativen schweinsohren höre ich, dass da "irgendwie künstlich getrickst wird". aber lassen wir uns überraschen. im ersten moment habe ich die Assoziation "Fernsehbild, wie es Amerikaner lieben" ...

    https://www.slashgear.com/samsungs-qled-tvs-wow-with-quantum-dot-4k-and-easy-mounts-03469994/
     
  13. phips243

    phips243 Botschafter

    Wobei ich zumindest von den Produktbildern her bisher nicht den Eindruck hatte, dass das Bild "unnatürlich" wirkt. Sind aber natürlich nur Fotos. Man wird es erst beurteilen können, wenn man die Bildwiedergabe mit egenen Augen begutachten kann.
     
  14. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    so weit, so gut. Aber Sätze wie dieser machen mich "eher einmal vorsichtig":
    Ich erwarte mir, dass es ähnlich wie "ein Plasma-Fernseher-Bild" aussieht. Darauf steht vermutlich auch die Mehrzahl der Käufer/des Marktes. Und für Hollywood/Action-Kracher, Game of Thrones etc. Serien und Musikvideos wird es wohl passend sein. Für viele meiner Fotos ist es das aber nicht. Und für viele der Filme, die ich gerne auf ARTE sehe, ebenfalls nicht.

    Ich war/bin darum immer lieber auf der [hochwertigen] LCD-Seite was Monitore anbelangt. Dazu kommen dann Dinge wie "Einbrenngefahr" [Plasma] und "organische Materialien" ... da sehe ich jeweils Fragezeichen hinsichtlich Haltbarkeit - meine nach heutigen Maßstäben wohl grotesk überzogene Erwartung ist "ca. 10 Jahre, mit noch akzeptabler Bildqualität ".

    Aber wie gesagt, ich will es keineswegs schlechtreden. Jetzt warte und "schaue ich einmal" ... wie das "in real life" aussieht. Zwischenzeitlich sinkt dann auch der Preis und vielleicht kommt ja irgendwann von einem Hersteller eine "nackte" Version eines digitalen Bilderrahmens ... ohne TV-Tuner, ohne cloud, ohne "Smart", ohne Upload, ohne Art-collection ... "Gedöns". :-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Juni 2017
  15. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Einzelstückfertigung? Der Markt würde so ein Produkt mittlerweile nicht mehr annehmen. Nicht mal billig.
     
  16. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    Es gibt mit Sicherheit einen großen Markt für "richtig gute, aktueller Stand der Technik, 4k/UHD Public Displays" gibt.

    Möglichst flach, an die Wand ... vor allem natürlich im Business-Umfeld. Die brauchen die Art Collection großteils nicht. Und TV Tuner (meist) ebenfalls nicht.

    Aber es gibt auch mehr als genug private Interessenten wie mich. Ich selbst kenne - gerade auch im Umfeld der bildenden Kunst(sammler) - genug Menschen mit "ausreichend bis viel" Geld, die der Massen-Consumer TV-Dreck noch nie interessiert hat oder schon lange nicht mehr interessiert .

    Einen "digitalen Wechselrahmen" würden sich definitiv viele davon an die Wand hängen. Zwar nicht für mich, aber für viele davon ist auch der Ansatz der Samsung "Art Collection" keineswegs uninteressant. Die hängen sich einen "virtuellen Picasso, Chagall oder Monet" oder auch "was schräges, Poppiges" noch immer gerne in ihre Villen. Oder gleich eine ganze "Vidi-Wall" davon. ;)

    Bezüglich Marktchancen habe ich keinerlei Fragezeichen. Insbesodnere auch ohne TV-Tuner und ohne "Smart"-Gedöns, und ohne Siri/ALexa/Cortana. Es sind grosso modo auch Menschen, die das Thema Daten-Sicherheit, Daten-Hoheit, Überwachung etc. "im Durchschnitt" etwas ernster nehmen als die Mehrzahl der "normalen Consumer Schafe" ... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Juni 2017
  17. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Es gibt einen Markt für die von dir in diesem Posting beschriebenen Gwräte. Den kenne ich wegen eines Naheverhältnisses gut, sehr gut sogar. Ich brauche mich diesbezüglich daher weder auf Vermutungen noch auf mein Bauchgefühl zu verlassen. Er ist seit vielen Jahren klein, aber tragfähig, und wächst nur "überschaubar". Er hat andere Anforderungen und ist in keiner Weise mit dem für Consumergeräte vergleichbar. Da geht es bei Aufträgen (fast ausschließlich) um (relativ große) Stückzahlen.

    Ohne Netzwerk, Smart & Cloud kannst du auf diesem Markt einpacken. TV Tuner und Siri/Cortana hingegen sind (derzeit) tatsächlich kein Thema. Internen Speicher für Fotospeicherung brauchen die Geräte nicht, sie werden ohnehin über Netzwerk/Computer etc. versorgt. Mit Videos, Werbebotschaften, Fahrplänen...

    Diese Public Displays erfüllen nicht die Anforderungen, die du an digitale Bilderrahmen stellst. Und auch nicht deiner Bekannten "mit ausreichend bis viel Geld" ... außer in preislicher Hinsicht, denn die Dinger kosten Geld. Nein, nicht fallend. Da kommen eher neue Technologien, neue Modelle.

    Einbrennen ist auch kein großes Thema, einige können statische Botschaften (Logos) bereits verschieben, nahezu unsichtbar.
     
  18. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    ok, re. "Smart" war ich etwas voreilig bzw. unpräzise. WLAN darf/soll schon sein ... und dass man den Bildschirm eines beliebigen Mobilgeräts einfach und problemlos am großen Monitor wireless wiedergeben kann [bei Apple = "AirPlay"] bzw. eine APP als "Fernbedienung".
    Internen Speicher für Bilder" braucht es auch für "Private Displays" nicht [obwohl diese Samsung einen solchen zu haben scheinen], ein (Micro-) SD-Card Slot und/oder eine USB-Buchse für einen Stick genügen schon. Zusätzlich zum WLAN, eh klar.

    Ein Public Display um 30+k kaufe ich mir nicht und auch meine kunstbegeisterten Bekannten nicht. Um das Geld gibt es nämlich schon durchaus feine "Original-absolutes-Unikat-Kunstwerke" mit Stromverbrauch Null und einer Haltbarkeitsdauer von - Bauchgefühl! - Jahrmilionen, sofern man es vor saurem Regen geschützt lagert. z.B. -> http://www.imkinsky.com/de/kaufen/online-katalog/118/2.579/68475-karl-prantl :-)

    Aber um 2k so was wie diese Samsung ist durchaus interessant. privat werden die aber eben ncith von einem (LAN) Netzwerk oder PC aus bespeilt, sondern von Karte, Stick oder eben wireless vom iZeugs/Mobilgurke aus.
     
  19. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Also, so teuer sind Public Displays üblicherweise auch wieder nicht. Aber doch deutlich teurer als ein durchschnittlicher TV, der ebenfalls Multimedia-Inhalte wiedergeben kann.
    Wirst du dich eben nicht mit einem kommerziellen Public Display schmücken. Wird wohl auch anders gehen. ;)
     

Diese Seite empfehlen