1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SD vs. XQD

Dieses Thema im Forum "Kameras, Technik & Hersteller" wurde erstellt von Weini, 13 Mai 2017.

  1. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Ich bin nahezu erschüttert, seit ich heute mal die einschlägigen Listen durchgegangen bin: XQD-Karten sind nicht nur robuster als SD Cards. Sie sind bei deutlich höherer Schreib- (und Lese-) Geschwindigkeit und gleicher Kapazität sehr viel günstiger als schnelle SD-Karten:
    https://geizhals.eu/?cat=sm_sdhc&xf...D+Card~298_SDHC~298_SDXC~298_XQD+Card~307_128

    Jetzt allerdings wundert mich schon, dass Sony bei seiner A9 auf dieses Speichermedium verzichtet.
     
  2. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    Tatsächlich etwas überraschend, aber die Preise reflektieren vermutlich die Nachfrage ;)

    Von Sony kommt übrigens gerade noch eine neue, preisgünstigere (und langsamere 440 R / 150 W ) XQD M-Serie.
    https://geizhals.eu/?cat=sm_sdhc&xf=298_XQD+Card&sort=r

    [KORREKTUR: bin wirklich etwas durcheinander gekommen mit den verschiedenen Sony Serien. Die Sony XQD M-Serie wurde 01/2016 herausgebracht, ist also wirklich nicht mehr "ganz neu". 03/2017 kam hingegen die 256 GB XQD-Karte aus der G-Serie ... diese hier https://geizhals.at/sony-g-series-xqd-card-440-400mb-s-256gb-qdg256e-r-a1600355.html?hloc=at ]


    Ansonsten: exakt 2 XQD-Kartl-Hersteller. Und exakt 2 Firmen, die es in (einigen wenigen) Kameras verwenden. Ich glaube nicht, dass das noch etwas wird. Genau so wenig wie auch CFast 2.0. Warum pysisch noch immer so große Karten (und slots) wie vor 15 Jahren, wenn es schon längst im Micro-SD Format geht und UHS-II Speed auch für alle "Nicht-4k-Video" oder "Maschinengewehrfeuer bis zum Abwinken"-Anwendungen mehr als nur ausreichend ist?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Mai 2017
  3. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Die soll neu sein? Die wird doch gerade abverkauft.
     
  4. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    hmm, Sony XQD M-Serie kam 01/2016 auf den Markt. Abverkauf könnte S-Serie sein. Die sind auf der Sony webseite nicht mehr gelistet. Nur G und M.
    http://www.sony.com/electronics/storage-devices/t/xqd-memory-cards

    http://www.4kshooters.net/2016/01/0...dsd-cards-and-worlds-first-xqdsd-card-reader/

     
  5. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    M ist in den USA "on Sale".
     
  6. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    "on Sale" bedeutet allerdings nicht unbedingt "Abverkauf" ... aber egal ...
    Ich kaufe (trotzdem) nicht. :D
     
  7. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    https://geizhals.eu/?cat=sm_sdhc&xf...=at&plz=&dist=&mail=&sort=r&togglecountry=set

    ich sehe gerade, es sind Sony XQD-Karten folgender Serien gelistet:
    N [ 125 / 60 ]
    H [ 125 / ? ]
    S [ 168 / 168 ]
    M [ 440 / 150 ]
    G [ 440 / 400 ]

    Man kann nie genug Produkt-Vielfalt haben ... in der wundersamen Welt der Consumer-Electronic. Fast wie bei den Intel-Prozessoren. Da fehlen mir eigentlich nur noch 7-, 11- und 15 Kerner. :-)
     
  8. Iceman75

    Iceman75 Botschafter

    Weil aus irgendeinem sonderbaren Grund die Hände der Menschen noch immer im Schnitt ungefähr so groß sind, wie vor 15 Jahren... Auch die Handschuhe sind nicht wesentlich dünner geworden... und jetzt wechsel mal eine Micro-SD Karte, wenn's kalt ist... :D
     
    Weini gefällt das.
  9. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    ich habe schon seit jahren keine karten mehr "im feld" wechseln müssen. bei 2000 oder 5000 raws pro 64er oder 128er microsd-kartl kommt man über jedes skirennen oder eishockey-match. ausserdem schiessen die sportprofi ja jpgs und dann kann man vermutlich eine ganze winterolympiade mit einem 256er micro-sdxc uhs II kartl aufnehmen. mit handschuhen. :-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Mai 2017
  10. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Schön für dich.

    Du wirst aber bei einigem Nachdenken wohl selbst draufkommen, dass du nicht allein bist in der Fotowelt. ;) Ich bin bei weitem nicht der Einzige, der schon mal wechseln musste. Auch im Winter, auch in der Eishalle, ... und selbst wenn es nicht kalt ist: Meine Hände und meine Finger sind tatsächlich während der letzten Jahre nicht kleiner geworden. ;) MicroSD möchte ich nun wirklich nicht in meinen Kameras vorfinden; SD ist schon reichlich klein und garade noch akzeptabel für mich.
     
  11. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    ihr müssts halt anständige kartl kaufen. nix unter 64 GB und a ruah is. ;)
     
  12. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    :amazed: Sag mal, womit bzw. mit welcher Auflösung fotografierst du? Bei meinen Geräten ist nach spätestens 800 bis 1000 (je nachdem ob mit oder ohne JPEG-"Backups") Schluss. Und nicht bei jedem Shooting komme ich mit neuer, leerer Karte an.

    Ganz egal. Mit MicroSD will ich mich echt nicht rumplagen müssen. Ist ja auch völlig unnötig. Sooo viel Platz brauchen anständige (=robuste, leicht handzuhabende) Speichermedien nun auch wieder nicht. Aber gut, ich würde auch keine Kamera haben wollen, die ich mit meinen Pratzen nicht mehr gscheit greifen kann.
     
  13. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Wieso müssen wir? Gott sei Dank hört die Kameraindustrie noch nicht auf dich. ;) Die bauen, was wir brauchen. :giggle:

    Im Übrigen kaufen wir jedenfalls "anständige Kartln", nicht so kleines Klumpert, das man kaum dergreifen kann. :bounce:
     
  14. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    wenns nur so mickrige 2gb kartln kaufts, dann müssts halt weniger dauerfeuer schiessen ... besonders bei kalter witterung. ;)
     
  15. Iceman75

    Iceman75 Botschafter

    Die 2 und teilweise 4GB kartln hab ich eh schon aussortiert aber nur weil ich ne neue kamera habe, werden die alten Karten ja nicht gleich schlecht. Auch wenn es nur ein paar Euro sind... wegwerfen ist trotzdem Geldverschwendung - so aus Prinzip. 8GB ist mein Standardkartl...
    Plus... ich knipse ungern mit nur einer Riesenkarte, weil wenn mal ein - zugegebenermaßen seltener, mir noch nie passierter - Defekt (Teufel schläft trotzdem nicht) eintritt, dann ist mit einem Riesenkartl alles weg - bei mehreren kleinen eben nur ein Bruchteil der Bilder...
    Privat vielleicht "nur" ärgerlich, bei nem Job ne halbe Katastrophe...

    Zudem.. .so wie Weini sagt... SD geht grad noch aber Micro- SD hab ich schon oft mal verloren beim reintun ins Handy oder sonst wo... die will ich nicht als Standardkartl haben müssen (und ich hab keine Übergroßen Hände)
     
  16. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    Im Moment gibt es eh keine ernsthaften Kameras mit MicroSD slot. Wenn, dann ist es ein Slot in SD-Größe. Ich habe trotzdem nur MicroSD Karten gekauft und verwende die im mitgelieferten SD-Adapter. Und wie gesagt, "im Feld" muss ich nie wechseln. Zu Hause muss ich mich kurz bücken, wenn einmal eine runterfällt, das wars aber auch schon. :-)

    Datensicherheit ist aktuell noch ein Problem: ich komme mit 64 Gb Karte durch jeden beliebigen Tag (weil ich keine Videos aufnehme). Am Abend will ich aber gerne das Kartl sicherheitshalber duplizieren/clonen. Mit einem winzigkleinen, PC-unabhängigen *SD-Karten Duplikator*. Soll aussehen wie eine Powerbank, mit LiIon Akku drin [idealerweise würde es Canon LP-E6N nehmen :-)] und 2 SD-Slots [UHS II] und 1 kleines S/W LCD mit Fortschritssbalken und eine USB-Buchse zum Akku-Laden oder um es ggf. auch als "normalen" Card-reader verwenden zu können. .

    Der workflow sähe so aus: volle "Quell"-SD in Slot #1, "Ziel"-SD in Slot #2 und zack sofrot wird Karte 1 auf Karte 2 geclont. 1:1 bit für bit. Eine Karte kommt in mein Handgepäck, die zweite in das eines Reisebegleiters. Am nächsten Tag nehme ich 1 frisches Kartl und kopiere es am Abend wieder. Sogar bei 14 Tagen Urlaub mit 28 Kartln 64 GB MicroSD UHS II wäre das mittlerweile leistbar. :-)

    Aus mir unerklärlichen Gründen gibt es so ein Gerät aber nicht am Markt! Eigentlich müsste das aus einer Powerbank und einem Rasberry oder Arduino oder so zu basteln sein - oder nicht? Oder kickstarter?
     
  17. Iceman75

    Iceman75 Botschafter

  18. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    Danke, ja. Noch etwas besser finde ich das Western Digital Dingsbums. https://www.amazon.de/Passport-Wireless-Pro-3-0-Kartenleser-WDBSMT0040BBK-EESN/dp/B01M7YQ89L
    Aber ich will es anno 2017 und für unterwges und aus gründen der Robustheit nicht mehr mit HDD. Und auch keine SSD. Kartl-Cloner wäre mir am liebsten. Weil es sowohl Punkto Gerät als auch Speichermedien "kleiner und simpler" gar nicht geht. :-)

    Der einzige "kleine", mobile, stand-alone Kartl-Duplikator den ich finde, ist dieser hier: https://www.amazon.com/BestDuplicator-Target-MicroSD-Portable-Duplicator/dp/B00ERNK498 ... funktioniert (auch) mit 4x AA Batterie; wird unter verschiedenen Bezeichnungen verkauft ... aber wenn ich die customer reviews so lese ... bin ich keineswegs sicher, dass ich diesem Gerät meine vollen SD Kartln anvertrauen soll ... ?


    [​IMG]

    Wenn jemand dazu eine Idee hat .. bitte gerne! Auch per pm. Bin ernsthaft interessiert an einem solchen Gerät.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Mai 2017
  19. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Ein Drittel Reviews ist wirklich zum Fürchten.
     
  20. GutLicht

    GutLicht Botschafter

    ich würde mir vorstellen, dass man auf einer solchen "Outdoor" Powerbank aufsetzen könnte. Solarpanel für Strand, Berg und Dschungel finde ich auch praktisch (wenn es wirklich funktioniert). Das*PIEP*erl hier hat immerhin 30 Watt-Stunden, ca. 300 Gramm.
    https://geizhals.at/sandberg-outdoor-solar-power-bank-8000-420-30-a1559788.html

    [​IMG]


    halt geringfügig dicker, damit 2x SD Slot Platz hat. Varianten mit CF / CFast 2.0 / XDQ Slot natürlich auch denkbar.
    Die card reader selbst könnte man am beinhart am Markt kaufen und ausschlachten. Transcend oder so.
    Dazu ein kleines Status-LCD. Und eben ein Controller/Steuerung samt entsprechender Software/Firmware.
    Handy laden, GPS Empfänger powern oder Kamera-Akkus laden wäre zusätzliches Bonus-Feature.

    Ist so was um 99 Euro via kickstarter nicht machbar? Mehr werden die meisten Sparefrohs vermutlich nicht zahlen wollen ... oder 149,- und dafür ist es IP67 abgedichtet. Und die "National Geographic Edition" gibt es um 299. Und um 999 die Swarowsky Glitzer-Edition. :-)
    Was meint ihr? Lust auf ein kickstarter Abenteuer hätte ich durchaus. Aber ausser der *Vision* und (in Teilbereichen) relevante kaufmännische Kenntnisse & Erfahrung habe ich nichts einzubringen. I bin ka Technika ... :-)
     

Diese Seite empfehlen