1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WordPress: Seitenaufteilung mit Paginierung

Dieses Thema im Forum "Programmierung" wurde erstellt von Weini, 4 Januar 2018.

  1. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    In WordPress gibt es zwei Tags, die es ermöglichen sllen, eine Seite bzw. ein Blog-Post zu teilen. Danach sollte der Teil hinter dem <!--more--> auf einer neuen Seite angezeigt werden. Soweit die Theorie.

    Nun funktioniert dieser Tag bei mir nicht. Nie, nicht nemals. Mit keinem Theme, das ich versucht habe (ja, natürlich habe ich auch "offizielle" WordPress Themes getestet, z.B. Twentysixteen etc.), es ist also kein Theme-spezifisches Problem. Der Tag tut bei mir gar nichts.

    Worauf ich auch geachtet habe - nur um Fragen zuvorzukommen - ist, den Tag nicht irrtümlich innerhalb von Formatierungsanweisungen zu verwenden.

    Anzeige im Text-Editor:

    upload_2018-1-4_13-37-26.png

    Anzeige im Visual-Editor:

    upload_2018-1-4_13-37-45.png

    Anzeige auf der Webseite:

    upload_2018-1-4_13-39-11.png

    Jetzt bin ich gespannt, was unseren WordPress-Spezialisten dazu einfällt.

    P.S.: Ich verwende derzeit ein PlugIn, das tut, was es soll. Leider erzeugt dieses in Kombination bestimmter (notwendiger) Einstellungen einen unerwünschten und gar nicht brauchbaren Side Effect.
     
  2. takeiteasy

    takeiteasy Mitglied

    Kurze Info, falls Du das Problem mit dem Seitenumbruch (More-befehl) schnellstmöglich lösen möchtest, so geht dies mit dem Plugin TinyMCE Advanced. Bei diesem Editor besteht die Möglichkeit jeden einzelnen Editor-Button ein oder auszublenden, unter anderem hat dieser den Button Pagebreak und der funktioniert anstandslos. Anbei drei Screens wie das aussieht.
    Er setzt folgenden Codetext ein <!--nextpage--> dieser scheint auch ohne den TinyMCE Editor zu funktionieren.

    Lg
    TakeItEasy

    TinyMCE Advanced Editor.JPG More-Test 1.JPG More-Test.JPG
     
    Weini gefällt das.
  3. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Damit arbeite ich derzeit ohnehin.

    Der Tag verursacht aber - wie schon oben erwähnt - unter bestimmten Einstellungen ein unangenehmes Problem: Versuche ich, die letzten Blog Posts in Form von Teasern auf der Startpage (nicht in der Seitenleiste) "anzuspielen", so ermöglicht mein Theme (uDesign), durch diese Teaser zu blätern. Dann sieht ein Besucher aber immer nur die erste Seite eines Artikels, beim wWeiterblättern dann die erste Seite des nächsten Aretikels etc. Nur über die Seitenleiste könnte er einen Artikel zur Gänze (mit allen Unterseiten) lesen. Das schaffen die Besucher nicht ohne Anleitung.

    Das macht keinen Sinn. Also habe ich versucht, zwei verschiedene Arten der Paginierung einzuführen, was eben misslungen ist.

    Ist aber kein entscheidendes Problem. Und danke dafür, dass du den more-Tag auf verschiedenen Seiten ausprobiert hast. Hat mir viel weitere Sucherei erspart.
     
  4. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Oh doch, ist ein gröberes Problem als gedacht. Wenn du mal Zeit hast und am Rechner sitzt, würde ich es dir die Problematik gerne zeigen. Um die Tragweite des Problems zu erkennen, brauchst du aber einen Account, der zumindest Familienlevel entspricht. Richte ich dir aber gerne ein, so ich dich ein wenig quälen darf... :running:

    Ist jetzt nicht so sehr eine Frage der Programmierung, eher der Denkhilfe.
     
  5. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    So, nun bin ich am Ende. Der Entwickler meint, es wäre eben DIE Lösung, Beiträge nicht zu unterteilen, sondern in voller Länge in einer Wurst auf die Seite zu stellen. Warum das Probleme ergibt, ist an zwei Beispielen leicht nachvollziehbar:

    1. https://www.weinzettl.info/fotografie/travelling/teneriffa/ Blättert da mal durch alle Seiten dieses Berichts, und ihr wisst, dass das in einer Wurst nicht sinnvoll machbar ist. In diesem Fall wurden einzelne Seiten für jeden Tag geschrieben, Das am Seitenende stehende Inhaltsverzeichnis ist manuell erstellt und verlinkt. Das ist fehlerträchtige und aufwändige Arbeit. Das lässt sich nicht für jeden zweiten Beitrag machen. Und es lässt sich auch schwer warten.

    2. So wie ich die Seite eigentlich starten lassen will, stehen im verwendeten Theme die aktuellen Beiträge im Hauptbereich der Startpage. Passt. Jeder Besucher kann zwischen den Blog Posts blättern. Soweit, so gut durchdacht.

    upload_2018-1-8_18-48-56.png

    Problem: Von jedem Beitrag wird nur die erste Seite gezeigt, die Seitennavigation des Beitrags wird nicht angezeigt. Ein Weiterblättern bringt also nicht die zweite Seite des(selben) Beitrags, sondern die erste Seite des nächsten Beitrags. So kann in dieser Ansicht niemand einen Artikel zur Gänze lesen. Das wird erst möglich, wenn der Beitrag aus der Setenleiste nochmals direkt angewählt wird. Das behirnt keiner, der auf die Seite kommt, ohne lange Anleitung. Vergiss es.

    Das Problem entsteht, weil der Entwickler der Seite ebenso den Tag "page break" verwendet wie ich zur Teilung eines Beitrags in mehrere Seiten. Dann funktioniert nur mehr eine page break-Ebene - die des Themes.

    Ich habe versucht, dem beizukommen, indem ich Easy Table of Contents, ein Plugin, das bei längeren Beiträgen oder Seiten automatische Inhaltsverzeichnisse erstellen kann, verwende. Leider eine unbrauchbareLösung, weil damit einerseits der Beitrag nicht geteilt wird, sondern in voller Länge auf einer Seite verbleibt; die Kapitel sind nur besser erreichbar. Andererseits werden Inhaltsverzeichnisse, sobald ich Beiträge in einzelne Seiten teile, immer nur für die Seitenteile, aber nicht mehr für den gesamten Artikel, erstellt. Riesenmist!

    *schluchz*
     
  6. takeiteasy

    takeiteasy Mitglied

    Hi Weini,

    Ich habe mir erlaubt, mal den Text der ersten vier Tage deines Teneriffabeitrags als Testtext zu leihen. Dazu habe ich mir u-design installiert und dann nur den reinen Text ohne Fotos und Googlemaps deines Beitrags als neuen Beitrag auf meiner Testseite installiert und den Text der ersten 4 Tage mittel des Buttons im TinyMCE Editor geteilt und das Blättern klappt dann anstandslos (siehe Dateianhang). Womöglich eines deiner weiteren Plugins das hier stört??

    Lg
    TakeItEasy

    Screenshot.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Januar 2018
    Weini gefällt das.
  7. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Oh!!!!

    Der Teneriffa-Text diente nur zur Veranschaulichung, wie lange hier Beiträge werden können. Dass ich diesen Text anders (nämlich manuell) "zerlegt" habe, lag nicht daran, dass das nicht funktioniert hätte, sondern dass ich hier einmal ein Inhaltsverzeichnis wollte. Das funktioniert mit den üblichen Plugins bei mit page break zerteilten Beiträgen nicht mehr, weil dann nur meihr pro Seite ein Inhaltsverzeichnis erstellt wird, aber nicht mehr für den gesamten Beitrag.

    Das Kernproblem ist aber, dass das Blättern innerhalb der Blogseiten bei Darstellung auf der Startseite nicht mehr für die kompletten Beiträge, sondern nur für die erste Seite funktioniert.

    Um dir das zu zeigen, ist meine Seite wirklich sinnvoller als eine Testseite, weil du die spezielle Verarbeitung bzw. Verwaltung von Blogseiten unter uDesign (noch) nicht kennst. Die ist extrem interessant und flexibel, aber da hilft der Customizer von WordPress nur sehr bedingt (oder, wenn du das Theme nicht kennst, eher gar nicht) weiter.

    Dazu gibt es aber auch eine Dokumentation, wenn du dir das antun willst:
    http://DeineURL/wp-content/themes/u-design/scripts/documentation/index.html#front-page
    Ansonsten würde ich dir das gerne zeigen - wäre der schnellere Weg. Das würdest du auch sofort sehen, wo das Problem derzeit noch liegt.
     
  8. takeiteasy

    takeiteasy Mitglied

    Hmmmm, das ist echt eigenartig. Normal ist es aus meiner Praxiserfahrung (seit ca. 2012 mit Wordpress aktiv unterwegs) heraus so das ein Plugin oder ein Code korrekt funktioniert oder nicht. Des öfteren war es dann schon mal so das ein weiteres Plugin einen Codeausführungsfehler ausgelöst hatte, meist dann, wenn es ein Update eines oder mehrerer Plugins gab. Wenn ich helfen kann, tue ich das natürlich gerne und bin auch daran interessiert herauszufinden, woran es letzten Endes gelegen hatte, wenn man das zustande bringt, so als Laie.

    Lg

    TakeItEasy
     
  9. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Du hast PN.
     
  10. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Das Problem wird unerwartet verschärft: Wird ein Archiv angewählt, erscheint automatisch ebenso die oben gezeigte Auswahl von Blog-Artikeln.

    Das Problem könnte man umgehen, würde es die Möglichkeit geben, den Benutzern zu vermitteln, die obere Titelzeile anzuklicken, um alle Seiten eines Beitrags lesen zu können. Das funktioniert recht gut, ABER: Von selbst kommt da keiner drauf, wie ich bemerken musste.

    Und dann hat sich noch ein weiteres Problem gezeigt: Google.

    Google indiziert. Was bislang wenig problematisch war. Das Verzeichnis "Familie", in dem alle Seiten dieser Kategorie liegen, war von der Indizierung per robot.txt ausgeschlossen. Jetzt sind aber auch Familientreffen und -events Blog-Beiträge. Und die werden indiziert; ich wüsste nicht, wie ich das verhindern könnte. Klickt dann jemand auf den Google-Link, kommt er zur Meldung, dass er nicht die ausreichende Berechtigung hat, den Beitrag zu lesen/sehen.

    Muss ich doch wieder zu den Seiten anstelle von Blog-Postings zurück? Dann sieht auch die Familie neue Beiträge nicht sofort, muss also durch die Menüstruktur, um festzustellen: "Nichts Neues".
     
  11. takeiteasy

    takeiteasy Mitglied

    Hi Weini,

    Kurzes Update für Dich, ich hatte diese Woche schon einige Plug-ins ausgetestet, bezüglich der Seitenerstellung um lange Beiträge auf kurze einzelne Seiten umzubrechen. Überzeugt bzw. erfolgreich war noch keines der paar, die es hier aktuell gibt. Ich habe dann noch versucht mich im Netz schlau zu machen um Tipps/Tricks zu finden dieses Problem, das Du mir gezeigt und am Telefon erklärt hast, zu lösen. Brauchbares konnte ich hier bisher leider nicht finden, aber man gibt nicht auf und versucht andere Lösungsansätze. Dazu würde ich gerne deine Seitenstruktur (einzelne Beiträge, Seiten, Kategorien, nur Texte) zu Testzwecken auf meine Testseite kopieren, wenn das für dich ok ist. Sorry, das ich hier derzeit noch keine guten nachrichten habe.

    Bezüglich Google Indexierung, könnte es daran liegen, dass Du ein SEO-Plugin nutzt, wo eine XML-Indexdatei für Google erstellt wird und hier die privaten Seiten nicht ausgenommen wurden?

    Lg
    TakeItEasy
     
  12. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Ja, ist für mich okay. Wenn du sie nicht mehr brauchst, nicht vergessen, zu löschen. Danke für dein außergewöhnliches Engagement.

    Falsch verstanden du hast. ;)

    "Private" Seiten liegen im Verzeichnis "Familie". Dort wird nicht indiziert. Auch jetzt nicht. Aber wie mache Blog-Einträge, die alle ein eigenes Verzeichnis haben, unerreichbar. Die liegen ja nicht in einem Verzeichnis, sondern in hunderten. In denen auch öffentliche Artikel, die indiziert werden müssen, liegen können.

    Welches Plugin ich verwende, kannst du leicht sehen. ;)
     
  13. Weini

    Weini Administrator Mitarbeiter

    Gibt es vielleicht schon etwas Neues? Ohne Stress, aber ich kann jetzt trotzdem nicht sinnvoll weiterarbeiten, solange ich ncht zumindest weiß, dass mein Problem gelöst werden KANN. Denn wenn nicht, muss ich alle Familiengeschichten wieder von Blog auf Seiten umstellen, womit sie aber leider auch von der Startseite verschwinden würden.

    Zwischen welche beiden Sessel setze ich mich jetzt?
     

Diese Seite empfehlen