App Store: Viele iPhone-Apps sind teurer geworden
Veröffentlicht am: 03.05.2017 15:49:50

Die von Apple verordnete Preiserhöhung im deutschen App Store zeigt Wirkung. Viele Apps für iPhone und iPad sind teurer geworden.

Von Golem:
Wie sich nach der aktuellen Preiserhöhung zeigt, nutzt nur ein Teil der App-Anbieter die Möglichkeiten, selbst Preise festzulegen. Im App Store finden sich jetzt viele Apps mit einem digitalen Preisschild von 1,09 Euro, die es zuvor für 99 Cent gegeben hat. In der nächsten Preisgruppe gibt es eine Erhöhung von 1,99 Euro auf 2,29 Euro. Der bisherige App-Preis von 2,99 Euro liegt bei 3,49 Euro und auch die vierte Gruppe ist 50 Cent teurer geworden - solche Apps kosten künftig 4,49 Euro. Das gilt auch noch für die nächste Kategorie, die jetzt bei 5,49 Euro liegt.


Weiter lesen


Gedruckt von Warp2Search.at (https://www.warp2search.at/news/story/app_store_viele_iphone_apps_sind_teurer_geworden.html)