Intel Xeon-D auf Basis von Skylake-D erschienen
Veröffentlicht am: 02.02.2018 12:15:59

Mit der Xeon-D-Serie deckt Intel den SoC-Bereich bei den Server und Embedded-Systemen ab, die ECC-Speicher unterstützen sollen und zudem über ein 10GBase-T-Interface verfügen. Bei einer Leistungsaufnahme von 45 W sind die Prozessoren für einen sehr speziellen Anwendungsbereich vorgesehen.

Von HardwareLuxx:
Nun hat Intel sein Produktportfolio um weitere Xeon-D-Modelle ergänzt bzw. diese aktualisiert. Dabei erwähnt Intel aber mit keinem Wort die Generation Skylake-D. Diese Informationen stammen von Supermicro, die ihre Mainboard Serie um die Modelle X11SDV-8C-TLN2G und X11SDV-4C-TLN2F ergänzt haben. Die beiden Modelle sind mit einem Xeon-D der neuesten Generation ausgestattet. Allesamt bieten die Mainboards bis zu 512 GB LRDIMM DDR4-2666 und ein Dual-10GBase-T-Interface. Ausgestattet sind die Boards dementsprechend mit einem Xeon D-2183IT, Xeon D-2166NT oder Xeon D-2146NT. Die N-Modelle sind spezielle Netzwerk-Varianten, um das Dual-10GBase-T-Interface ansprechen zu können. Zudem sollen die Prozessoren mit 12 und 18 Kernen ausgestattet sein – ein klarer Hinweis auf Skylake-D.


Weiter lesen


Gedruckt von Warp2Search.at (https://www.warp2search.at/news/story/intel_xeon_d_auf_basis_von_skylake_d_erschienen.html)