Linux-Patch verrät weitere technische Daten zu Vega 10
Veröffentlicht am: 03.05.2017 15:49:50

Wenn es um die nächste GPU-Architektur aus dem Hause AMD geht, ist es derzeit schwer den Überblick zu behalten. Alle bisher durch AMD offiziell gemachten Informationen mögen zwar teilweise den technischen Hintergrund beleuchten, beantworten aber nicht wirklich die Frage nach der Leistung der entsprechenden Radeon RX Vega getauften Grafikkarten.

Von HardwareLuxx:
Aus dem letzten Linux-Patch werden nun aber Daten erkennbar, die wir in dieser Form bisher noch nicht gesehen haben – größtenteils bestätigen sie allerdings auch nur bisherige Vermutungen. Genauer gesagt geht es um den [PATCH 048/100] drm/amdgpu: implement GFX 9.0 support. Darin wird die Unterstützung neuer Grafik-Architekturen vorbereitet. Darin zu finden sind zahlreiche Verweise auf eine Vega-10-GPU, die vermeintlich größte Variante der neuen GPU-Generation von AMD. GFX9 ist schon länger als Codename für die Vega-Architektur bzw. Graphics Core Next 5 (GCN) bekannt.

Demnach würde Vega 10 über 64 Render-Backends (ROPs) sowie 256 Textureinheiten verfügen. Interessant sind auch die Verweise auf die die Tile Pipelines, also die Möglichkeit das Rendering des Bildes in mehrere Bereiche aufzuteilen. Vega wird nachgesagt diese Funktion zu unterstützen, während NVIDIA dies bereits mit den ersten Pascal-Chips getan hat.


Weiter lesen


Gedruckt von Warp2Search.at (https://www.warp2search.at/news/story/linux_patch_verraet_weitere_technische_daten_zu_vega_10.html)