Thermaltake Toughpower iRGB PLUS 1250W Titanium Netzteil Test
Veröffentlicht am: 10.08.2017 17:02:48

HardwareOverclock.com hat das Thermaltake Toughpower iRGB PLUS 1250W Titanium Netzteil um €399 getestet

Auf der Computex 2017 konnten wir schon das neue Luxus Netzteil aus dem Hause Thermaltake betrachten, nun ist der gigantische Strom-Spender in den Läden angekommen. Die Rede ist vom Thermaltake Toughpower iRGB PLUS 1250W Titanium Netzteil, dem ultimativen Kraftwerk, welches nicht nur massive Leistung, sondern auch viele extra Features bietet. Thermaltake hat drei Zusatz-Features untergebracht - DPS G PC APP 2.0, DPS G Smart Power Management (SPM) Cloud 1.0 und DPS G Mobile APP 1.0. Hiermit soll der Nutzer in erster Linie eine bessere Übersicht und Kontrolle über das Netzteil bekommen. So kann man beispielsweise den Energieverbrauch des Computers analysieren, den Lüfter auf Fehlverhalten überwachen oder eine Überhitzung verhindern. Der Nutzer soll stets über das Netzteil und den PC informiert sein – natürlich in Verbindung mit der Cloud und seinem Mobilgerät. Dieses Netzteil wollen wir euch heute etwas näher vorstellen.

Netzteile sind für Thermaltake kein Neuland mehr. Mit ihrer Toughpower Serie konnten sie große Erfolge feiern und so ein fester Bestandteil am Netzteil-Markt werden. Aber auch im Highend Bereich wird immer für neuen Nachschub gesorgt. Dieses iRGB PLUS Titanium Netzteil ist ein Premium-Netzteile mit hochqualitativen Komponenten, stabiler Leistung, vielseitigen Eigenschaften und der unschlagbaren Effizienz, die so wichtig für aktuelle High-End PC-Systeme ist. Das Zertifikat steht für hohe Effizienz. Die einzelne stabile 12V-Schiene sorgt flexibel dafür, dass die benötigte Leistung an den richtigen Stellen zur Verfügung gestellt wird - egal ob am Prozessor oder an der Grafikkarte. So kann man mit 104A alleine auf der +12V Schiene die stärksten Grafikkarten verbauen. Ein weiteres Hauptaugenmerk des neuen Toughpower iRGB PLUS 1250W Titanium ist die Reduzierung der Restwelligkeit (unerwünschter Wechselspannungsanteil nach der Glättung).

Und es wäre nicht die iRGB Serie, wenn nicht wenigstens ein bunter Lüfter mit an Bord wäre. Doch so einfach will man es sich nicht machen. Hier wurde der Weltweit erste 140 mm Lüfter mit 16.8 Million Farben in einem patentierten Kreisförmigen Ring verbaut. Der Lüfter verfügt über 9 Rotorblätter und kann vom Benutzer frei konfiguriert werden. Dies geschieht mit der Hauseigenen DPS G PC App, wo man die Lüftergeschwindigkeit frei einstellen und die Lichteffekte nach Wunsch anpassen kann. Diese APP dient aber auch als Überwachung und ermöglicht dem Benutzer, bei einem Alarm den PC von einem mobilen Gerät aus auszuschalten. So bleibt die Hardware perfekt geschützt.


Weiter lesen


Gedruckt von Warp2Search.at (https://www.warp2search.at/news/story/thermaltake_toughpower_irgb_plus_1250w_titanium_netzteil_test.html)