Windows as a Service: Die erste Windows-10-Version hat noch drei Wochen Support
Veröffentlicht am: 17.04.2017 12:16:39

Windows 10 Version 1507 wird nicht mehr lange unterstützt. Wer die Version nicht als Long Term Servicing Branch (LTSB) einsetzt, muss bald aktualisieren.

Von Golem:
Version 1507 ist die Ur-Version von Windows 10, die damit in Zukunft weder Bugfixes noch Sicherheitsupdates erhält. Der Schritt war lange angekündigt, denn Microsoft sieht Windows 10 als Windows as a Service. Statt seltener, großer Veröffentlichungen, die in der Regel zehn Jahre unterstützt werden, gibt es mindestens einmal pro Jahr ein Update für Windows 10. Die letzten Updates waren die Version 1511 alias Fall Update, 1607 alias Anniversary Update und zuletzt die von uns getestete 1703 alias Creators Update.


Weiter lesen


Gedruckt von Warp2Search.at (https://www.warp2search.at/news/story/windows_as_a_service_die_erste_windows_10_version_hat_noch_drei_wochen_support.html)