Zero Day Exploit: Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
Veröffentlicht am: 14.04.2017 13:18:24

Wer eine Magento-basierte Onlineshop-Lösung verwendet, sollte dringend seine Einstellungen überprüfen. Eine Sicherheitslücke erlaubt die Kompromittierung der Installation und bringt die Kunden in Gefahr. Der Hersteller arbeitet wohl an einem Patch, kommuniziert dies jedoch nicht vernünftig.

Von Golem:
Wer eine Magento-basierte Onlineshop-Lösung verwendet, sollte dringend seine Einstellungen überprüfen. Eine Sicherheitslücke erlaubt die Kompromittierung der Installation und bringt die Kunden in Gefahr. Der Hersteller arbeitet wohl an einem Patch, kommuniziert dies jedoch nicht vernünftig.

Defensecode hat ein Security Advisory ausgegeben, das eine hohe Gefahr für Betreiber von Magento-Systemen darstellt. Laut Defensecode wurden die Magento-Entwickler bereits im November 2016 auf die Sicherheitslücke aufmerksam gemacht. Magento reagierte sogar am Tag der Meldung und bestätigte Defensecode, dass man sich der Sicherheitslücke bewusst sei.


Weiter lesen


Gedruckt von Warp2Search.at (https://www.warp2search.at/news/story/zero_day_exploit_magento_onlineshops_sind_wieder_gefaehrdet.html)